Aus club dialektik

Zufall und Notwendigkeit in der dialektischen Philosophie



ReferentIn: Stephan Siemens

Ort: Achterstraße 32

Datum: 13.11.2010

Uhrzeit: 14:00-18:00

Zufall und Notwendigkeit ist ein klassisches Thema der dialektischen Philosophie. In dem Symposion werden die Gedanken entwickelt und zur Diskussion gestellt, die sich um das Verhältnis dieser Begriffe bemühen.

Es fragt sich aber: Ist es überhaupt noch notwendig, sich über den Begriff der Notwendigkeit Gedanken zu machen. Es scheint klar zu sein, dass Notwendigkeit in Wirklichkeit keine Rolle spielt. Denn alles ist - so scheint es - zufällig. Alles kann man auch anders sehen, und das ist - wie sich gezeigt hat - in hohem Maße produktiv. Schon bei Lebewesen kann von Notwendigkeit eigentlich keine Rede sein, und in der Geschichte erst recht nicht. Und das - so könnte man argumentieren - ist auch gut so. Denn sonst wäre ja alles vorherbestimmt. Die Freiheit der Menschen wäre gar nicht denkbar, ....oder?

So bereitet die diskussion über die Begriffe Zufall und Notwendigkeit die Diskussion über Freiheit vor.

Eintritt: 12 .- €, reduziert 6.- € (Mitglieder die Hälfte)