Aus club dialektik

Simone de Beauvoir und "Lady Chatterley"
Eine Kritik des Roman von D. H . Lawrence
Text zur Veranstaltung

ReferentIn: Uschi Siemens

Ort: Altenberger Hof

Datum: 14. März 2009

Uhrzeit: 12:00 - 16:00


„Man kommt nicht als Frau zur Welt, man wird es.“ Zum Beispiel dadurch, dass Männer die Frauen als „das Andere“ bestimmen und diesem Anderen Eigenschaften wie Immanenz, Passivität und Selbstaufgabe zuschreiben. Eigenschaften, die Männer selbst nicht haben und nicht haben wollen. Simone de Beauvoir analysiert in „Das andere Geschlecht“ das Geschlechterverhältnis aus einer existentialistischen Perspektive. Sie zeigt den eigenen Anteil der Frauen an ihrer Unterdrückung auf und den Anteil der Männer, diese Unterdrückung aufrecht zu erhalten. Am Beispiel des Romans „Lady Chatterley“ soll diese existentialistische Sichtweise deutlich gemacht werden.


Eintritt: 12,- EUR (Ermäßigt 6,- EUR)

Eintritt für Club-Mitglieder: 6,- EUR (Ermäßigt 3,- EUR)