Aus club dialektik

Rechtspopulismus



ReferentIn: Daniel Göcht

Ort: Bürgerzentrum Nippes, Seminarraum, Turmstr. 3-5, Köln

Datum: 06.04.2019

Uhrzeit: 14:00h-18:00h

Seit einigen Jahren können rechtspopulistische Strömungen und Parteien in Deutschland, Europa und anderen Teilen der Welt deutliche Erfolge erzielen. Sie bestimmen sehr stark die gesellschaftlichen Debatten und sitzen in Parlamenten, stellen teilweise Regierungen. Auffällig dabei ist, dass sie sich gerade auch in Milieus, die früher traditionell links gewählt haben, etablieren konnten. Sie können hier, so scheint es, Bedürfnisse artikulieren, die die entsprechenden Menschen von anderen politischen Parteien und Gruppierungen nicht repräsentiert sehen. In dieser Situation laufen auch Gegenkonzepte, die auf „Entlarvung“ oder moralische Verurteilung setzen mehr und mehr ins Leere. Wir wollen uns im Symposion anschauen, wie Rechtspopulismus funktioniert, was ihn für viele Menschen attraktiv macht, was sich möglicherweise gesellschaftlich verändert hat. Wir wollen gemeinsam diskutieren, welche Strategien gegen den Rechtspopulismus und Rechtsruck sich aus einer Analyse ergeben und welche möglicherweise nicht mehr funktionieren (und warum nicht).

Eintritt: 12 .- €, reduziert 6.- € (Mitglieder die Hälfte)