Aus club dialektik

Lebewesen sterben - Maschinen gehen kaputt
Zur Dialektik des Maschinenbegriffs



ReferentIn: Stephan Siemens

Ort: Cafe Schaufenster

Datum: 21.4.2001

Uhrzeit: 14:00-20:00

Gegenstand dieses Symposions ist der Begriff der Maschine. Ziel der Darstellung des Maschinenbegriffs ist es, die Begrenztheit der technischen Rationalität aufzuzeigen, ohne der Irrationalität das Wort zu reden. Daggen wird die These vertreeten, dass Techinikkritik wahrhaft rational ist, und zwar anhand des Beispiels der Maschine, eines zentralen Bestandteils der Technik. Dadurch wird zugleich der prinzipielle Unterschied zwischen Maschinen und Lebewesen denkbar, der im Alltag vorausgesetzt wird, und im Titel schon angedeutet ist.

In einem ersten Teil werden die Voraussetzungen dargelegt, die gemcht werden müssen,um Maschinen konstruieren zu können,. Im zweiten Teil wird Ein Begrif der Maschine entwickelt, der die Kritik an diesen Voraussetzungen darstellt und begründet.

Wiederholung

Besteht Interesse an einem neuen Veranstaltungstermin? Um einen Wiederholungswunsch zu äußern klicken Sie bitte hier auf vorgefertigte Mail oder schreiben Sie an eine der unten aufgeführten Adressen.

Wiederholungswunsch

Aus Schutz vor Spamrobotern haben wir die E-Mail Adressen leicht verändert. Bitte ersetzen Sie das % Zeichen durch das @ Zeichen!

  • Eva Bockenheimer (Köln) E-Mail bockenhe%smail.uni-koeln.de
  • Stephan Siemens (Bonn) E-Mail stephan%club-dialektik.de