Aus club dialektik

Kants Kategorischer Imperativ



ReferentIn: Wiebke Henning

Ort: Achterstraße 32

Datum: 11.07.2015

Uhrzeit: 14:00h-18:00h

Es gibt kaum jemanden, der nicht schon vom kategorischen Imperativ gehört hat. Gleichzeitig gehört er zu den Lehren, die oft missverstanden und banalisiert werden. Oft wird er lapidar mit der goldenen Regel "Was Du nicht willst, das man Dir tu, das füg auch keinem andern zu" gleichgesetzt. Auch "Wenn das jeder machen würde" hört man oft als Übersetzung der sperrigen Formel raunen. In Wirklichkeit steckt hinter dem kategorischen Imperativ eine komplexe moralische Lehre, die einer strengen Logik folgt. Im Symposion wollen wir dieser Lehre nachspüren, verstehen wie Kant uns mit dieser Formel eine Anleitung zum moralischen Handeln an die Hand geben will und wir werden darüber nachdenken, was Freiheit und Selbstbestimmung mit Moral zu tun haben.

Eintritt: 12 .- €, reduziert 6.- € (Mitglieder die Hälfte)