Aus club dialektik

Gut leben nach Platon
Der Dialog "Philebos"



ReferentIn: Stephan Siemens

Ort: Jugendherberge Köln Deutz

Datum: 25.11.2006

Uhrzeit: 14:00-19:00

Der Dialog Philebos ist einer von Platons späten Dialogen. Er ist für die dialektische Ethik-Auffassung grundlegend, sowohl was den Inhalt betrifft, wie auch die Form, über ethische Fragen nachzudenken. In dem Dialog geht es um die Frage, ob die Lust das gute Leben für alle Lebewesen, also auch für den Menschen, ist, oder ob eher die Vernunft bei den Menschen, weil die daran teilhaben, für das gute Leben wichtiger ist. Dabei setzt sich Platon auf seine Weise - eine literarische Weise - auch mit dem Verdacht auseinander, dass die Vernunft ideologisch von sich selbst überzeugt sei und eben dadurch unwahr. Die Form, in der Platon diesen Vorwurf darstellt, wie auch die Form, in der er auf diesen Vorwurf antwortet, eine Handhabe für das Verständnis nicht nur dieses Dialoges, sondern auch des Grundproblems dialektischer Ethik gibt. Ich freue mich auf dieses Symposion, nicht nur des Inhalts und der Form wegen, sondern auch, weil wir damit ein Symposion wiederholen, das mir als ein sehr persönliches Symposion in Erinnerung geblieben ist. Ich fand es damals sehr schön, und ich gehe fest davon aus, dass sich diese Nähe auch bei diesem Mal einstellen wird.

Wiederholung

Besteht Interesse an einem neuen Veranstaltungstermin? Um einen Wiederholungswunsch zu äußern klicken Sie bitte hier auf vorgefertigte Mail oder schreiben Sie an eine der unten aufgeführten Adressen.

Wiederholungswunsch

Aus Schutz vor Spamrobotern haben wir die E-Mail Adressen leicht verändert. Bitte ersetzen Sie das % Zeichen durch das @ Zeichen!

  • Eva Bockenheimer (Köln) E-Mail bockenhe%smail.uni-koeln.de
  • Stephan Siemens (Bonn) E-Mail stephan%club-dialektik.de