Aus club dialektik

(Weitergeleitet von Termine/Philosophieurlaub 2009)


Philosophie-Urlaub 2009
Leibniz' Theorie der Freiheit




Ort: Villa Palagione, Volterra, Toskana

Datum: 1.- 8. August 2009


Leibniz beschäftigt sich in einem kurzen Textabschnitt, dem Cassirer in seiner - von uns zugrundegelegten - Ausgabe die Überschrift "Über die Freiheit" gegeben hat, mit dem Problem der Freiheit des Willens. Zu bBeginn formuliert Leibniz das Problem, mit dem er sich auseinandersetzen will:

"Eine der ältesten Streitfragen , die das Menschengeschlecht erregt, ist es, 
wie Freiheit und Zufälligkeit mit der reihe der Ursachen und der Vorsehung 
zusammen bestehen können." 

In diesem Text stellt Leibniz zugleich seine philosohische Entwicklung dar. Er kritisiert den zunächst von ihm vertretenen Determinismus als einen "Abgerund". Das Nachdenken über mögliche Dinge, die nicht und niemals wirklich werden, und den Begriff der Wahrheit bringt Leibniz auf einen anderen Weg, der ihm aber ziemlich verzwickt erscheint. Er begegnet den Grunproblemen der Philosophie überhaupt:

"Denn es gibt zwei Labyrinthe für den menschlichen Geist: das eine betrifft 
die Zusammensetzung des Kontinuums, das andere das Wesen der Freiheit." 

Nur in ihrem Zusammenhang kann man die beiden Probbleme lösen. Diesen Zusammenhang sieht Leibniz im Verhältnis der Mesnchen als bewusster Lebewesen zur Entwicklung der Welt im Ganzen, den er neiner philosophischen Analyse unterwirft. Der Schlüssel zur Auflösung der beiden Labyrinthe ist für Leibniz die Analyse des Wahrheitsbegriffs.

In dem Philosophieurlaub lesen wir diesen Text von Gottfried Wilhelm Leibniz gemeinsam und diskutieren ihn in Arbeitsgruppen. Wir führen zugleich in der Form von Hintergrundsreferaten in die Philosophie von Leibniz uzd in das andere der beiden "LAbyrinthe" ein. Zum Schluss diskutieren wir die Lösung des Freiheitsproblems, die Leibniz präsentiert.

Wer sich zum Philosophieurlaub anmelden möchte, kann das noch tun. Alle Teinehmerinnen und Teilnehmer erhalten rechtzeitig einen Vorbereitungsreader, in dem auch der Text von Leibniz enthalten ist. Selbstverständlich dient der Reader nur der Vorfreude. Eine Vorbvereitung auf den Philosophie-Urlaub wird weder erwartet, noch ist sie notwendig. Aber sie kann Spaß machen und Vorfreude auslösen. Dies ist allein die Funktion des Readers, bevor der Urlaub beginnt. Im Urlaub lesen wir den in diesem Reader enthaltenen Text.