Aus club dialektik

Was heißt "Neue Marxlektüre"?
Reihe "Marxistische Kritik marxistischer Theorien"



ReferentIn: Eva Bockenheimer

Ort: Bürgerzentrum Nippes, Seminarraum, Turmstr. 3-5, Köln

Datum: 08.10.2016

Uhrzeit: 14:00h-18:00h

Wer sich heute für Marx interessiert und sich mit seinen Texten auseinandersetzen möchte, stößt bei der Suche nach Interpretationshilfen früher oder später auf Ansätze der sogenannten "Neuen Marx-Lektüre". Auch wenn es durchaus unterschiedliche Interpretationsansätze gibt, die unter diesem Titel zusammengefasst werden, haben sie doch bestimmte Gemeinsamkeiten, mit denen sie sich von der traditionellen Marx-Lektüre abgrenzen. Ihre Ablehnung der traditionellen Marx-Lektüre betrifft zentrale Fragen, z.B. die Frage nach der Einschätzung der Rolle der Arbeiterbewegung und der Revolution im Werk von Karl Marx, aber auch ganz allgemein nach der Marxschen Methode im "Kapital". In diesem Symposion wollen wir einige Kritikpunkte der neuen Marx-Lektüre näher betrachte und selbst kritisch hinterfragen.

Eintritt: 12 .- €, reduziert 6.- € (Mitglieder die Hälfte)